Herbst-/Winter Special für Existenzgründer - kostenlose Betreuung im 1. Jahr,

Kümmern Sie sich um Ihren Einstieg ins Geschäftsleben, aber nicht um die Bezahlung Ihrer Jugendschutzbeauftragten. Klicken Sie auf diesen Artikel für detaillierte Einzelheiten.

Um den Existenzgründern den Start in das Geschäftsleben, etwas einfacher zu gestalten, biete ich in den Monaten Dezember 2018, Januar 2019 und Februar 2019 (01.12.2018 - 28.02.2019) allen Start-Ups/Existenzgründern für das 1. Jahr eine kostenlose Betreuung als Jugendschutzbeauftragte an.

Kümmern Sie sich um Ihr Geschäft, aber das Geld für Ihre Jugendschutzbeauftragte können Sie sich im 1. Jahr komplett sparen.

Ab dem 2. Jahr zahlen Sie den Preis, wie im Beauftragungsformular von Ihnen angegeben.

Das heißt, Sie gehen mit mir einen Vertrag von mindestens zwei Jahren - bei einer Beauftragung über 2 Jahre - sind es 3 Jahre Vertragslaufzeit - ein.

Sie können dann jeweils bis einen Monat vor Vertragsverlängerung kündigen. Den Termin teile ich Ihnen dann genau nach offizieller Beauftragung mit.

Beispiel: Sie beauftragen mich am 05. Dezember 2018 mit einem Preis für die Bestellung für ein Quartal von Euro 14,70.

Dann zahlen Sie vom 05. Dezember 2018 - 04. Dezember 2019 keinen Cent, bekommen aber alles was Sie benötigen – meine Kontaktdaten für das Impressum und natürlich einen Prüfbericht.

Ab dem 05. Dezember 2019, bekommen Sie dann die erste Rechnung mit einer Quartalsrechnung von
Euro 14,70 für die Zeiträume:
05. Dezember 2019 - 04. März 2020 /
05. März 2020 - 04. Juni 2020 /
05. Juni 2020 - 04. September 2020 und
05. September - 04. Dezember.
Das sind feste Rechnungen, und für diesen Zeitraum ist zwar eine Kündigung möglich, allerdings müssen die Rechnungen für den angegeben Zeitraum bezahlt werden.

Wenn Sie nun z. B. im Juni 2019 merken, dass das Geschäft doch nicht so gut läuft, können Sie mir Ihre Kündigung zukommen lassen, und zwar bis zum 04. November 2020. Dann erfolgt keine Rechnung mehr nach dem 05. Dezember 2020. Danach gelten die normalen Kündigungsfristen, jeweils einen Monat vor nächster Rechnungsstellung wie auch in den AGB angegeben, je nach Ihrer persönlich gewünschten Laufzeit eben.

Wenn Sie die kostenlose Betreuung wünschen, dann geben Sie im Beauftragungsformular im freien Textfeld: 

Start-Up 

ein.

Zu kompliziert oder Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie mich bitte über das Kontaktformular oder natürlich per Email 

Ihre Kristine Peters








www.jugendschutz-beauftragte.de





nanoware media Webdesign

Valid XHTML 1.0 Transitional